Wer wollte nicht schon immer ein eigenes Windrad haben?

Wir verstehen uns als Pioniere der Windkraft.

Machen Sie mit und werden Sie Energiebürger!

331

Bürgerbeteiligungen an Windparks

15.430

Versorgte Haushalte mit Windenergie bei einem angenommenen Durchschnittsverbrauch von
3.500 KW / Haushalt

54 Mio.

Kilowattstunden erzeugten Strom

Das sagen Höhenwind-Energiebürger

 „Ich habe mich an dem Windpark HÖHENWIND 3 in Beltheim beteiligt. Für mich war es eine gute Investition nicht nur als Geldanlage sondern auch im Sinne des Umweltschutzes. Es gibt meiner Meinung nach kein Risiko und ich profitiere jährlich!“

Thomas Schneider
Kastellaun

 „Mich hat das Engagement der Gruppe beeindruckt, die das Projekt vorantrieb, obwohl damals die Windenergie von der Mehrheit der Hunsrücker sicher belächelt wurde.
Wir wollten als junge Familie unsere Zustimmung deutlich machen, dass dieses Projekt ein Schritt in die richtige Richtung war.“

Birgit Börsch
Mörsdorf

 „Ich habe bei HÖHENWIND von Anfang an mitgemacht, weil ich die dezentrale Energiewende nicht nur bei der Photovoltaik, sondern auch im Bereich der Windkraft an Land für sinnvoll, ja unersetzlich, ansehe.“

Dr. Ernst Schrimpff
Freising

 „Durch HÖHENWIND konnte ich mich an der Gewinnung von erneuerbaren Energien beteiligen und so einen Beitrag zur sauberen Stromgewinnung leisten.“

Hans Werner Scheid

„Ich habe mitgemacht, weil es nicht genügt, auf Atomstrom, Kohlekraft und Klimaerwärmung zu schimpfen, sondern effektiv etwas dagegen zu unternehmen. Außerdem möchte ich mir von meinen potenziellen Enkeln nicht vorwerfen lassen, den Klimawandel auf uns zukommen gesehen zu haben und nichts dagegen getan zu haben!“

Doris Weidenbach
Dichtelbach

„Ich habe mich an Höhenwind beteiligt, weil ich es ganz wichtig finde, dass dezentrale saubere Energie in Bürgerhand gestärkt wird, als wichtige Säule der sauberen Energieerzeugung. Bis zum neuen EEG bin ich davon ausgegangen, dass auch die Bundesregierung dieses Feld stärken muss und wird ... Wir alle sind nun eines Besseren belehrt, sollten uns aber nicht entmutigen lassen!“

Birgit Thörle
Rheinhessen

„Für mich beginnt jedes glaubwürdige Engagement für den Klima- und Umweltschutz vor der eigenen Haustür. Schon heute sind mehr als 20 Millionen Menschen auf der Flucht vor den Auswirkungen des Klimawandels. Ich wollte unbedingt etwas tun - die gute Klimabilanz der Windenergie hat mich überzeugt.“

Reinhard Sczech
Mainz

„Ich habe mich vor 20 Jahren an Höhenwind beteiligt um einen praktischen Bezug zur Bewahrung von Gottes Schöpfung zu leisten und stehe auch heute zu einem weiteren Ausbau von Windkraft dort, wo dies so umwelt- und sozialverträglich wie bei Höhenwind geschieht.“

Pfarrer Friedhelm Maurer
Gemünden